Brot für die Welt braucht Ihre Hilfe!

Öffne du Tor und Tür bei uns
für die Fülle deiner Liebe
und halte in uns die Erwartung wach
dass mit dem Kommen deines Sohnes
Himmel und Erde erneuert werden.

Kindern Zukunft schenken, so lautet das Motto der 62. Aktion Brot für die Welt für das Kirchenjahr 2020/2021, die am 1. Advent eröffnet wird. „Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch“, so singen und beten wir im Advent. Viele Millionen Kinder dieser Welt warten darauf, dass sich für sie Türen zur Zukunft öffnen. Mehr als 150 Millionen Kinder weltweit müssen arbeiten, oft für einen Hungerlohn. Zusammen mit seinen Partnerorganisa­tio­nen setzt sich Brot für die Welt dafür ein, dass kein Kind aus Armut dazu ge­zwun­gen ist, zum Familieneinkommen beizutragen. Helfen Sie, Türen zur Zukunft zu öffnen und schenken Sie Zukunft!

In diesem Jahr werden vermutlich weniger Menschen als sonst die Gottes­dienste zu Weihnachten besuchen. Das bedeutet geringere Kollekten für Brot für die Welt. Diese Ausfälle haben massive Auswirkungen auf all jene Men­schen, die wir mit unseren Projekten erreichen und unterstützen. Helfen Sie deshalb jetzt mit Ihrer Spende!

Helfen Sie helfen.

Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE10 1006 1006 0500 5005 00
BIC: GENODED1KDB

Heilfasten mit Dr. Merkel und Pastor Timmermann von 1. – 5. März

Der Allgemeinmediziner Dr. Merkel und Pastor Timmermann bieten in der ersten Märzwoche (1.-5. März) eine Heilfastenwoche an, die über Videokonferenzen körperlich und geistlich begleitet wird. Der Infoabend am 19. Februar um 19:30 Uhr dient dazu alle Fragen zu klären und sich selbst auf die Fastenwoche vorzubereiten. In der Fastenwoche selbst gibt es regelmäßige Videokonferenzen zum Austausch und für Fragen.

Das Angebot richtet sich besonders an Neueinsteiger, die Heilfasten für sich entdecken möchten. Um einen Zugang zu den Videokonferenzen zu erhalten, braucht es eine Anmeldung per E-mail an folgende Adresse:

timmermann@kirchengemeinde-vioel.de

Familien unter Druck

http://www.familienunterdruck.de/

Elternsein ist nicht immer leicht. Besonders in dieser stressigen und herausfordernden Corona-Zeit. Hier finden Sie einfache Hilfestellungen für den Umgang mit Stress und Ärger, um den Alltag in Ihrer Familie besser zu meistern. Diese wurden von Wissenschaftler*innen und Expert*innen für psychische Gesundheit zusammengestellt.

Das Projekt „Familien unter Druck“ steht unter der Schirmherrschaft von Familienbundesministerin Dr. Franziska Giffey