Viöler Madonna mit Kind

“Viöler Madonna”

Die “Viöler Madonna” hat im europäischen Raum als bedeutendes Schnitzwerk der Hochgotik Berühmtheit erlangt. Diese thronende Mutter Gottes mit Kind wurde gegen Ende des 13. Jahrhunderts von einem Meister aus Nordfrankreich geschaffen.

Der Maria fehlt der rechte Unterarm mit Hand, die das Lilienzepter trug, dem Kind die linke Hand mit dem Reichsapfel als Symbol der Weltherrschaft sowie die rechte Segenshand.

Seit 1901 wird die “Viöler Madonna” im Flensburger Museum ausgestellt. In den 80iger Jahren wurde schließlich eine orginalgetreue Kopie aus Kunstharz hergestellt, die vom Original für Laien kaum zu unterscheiden ist. Sie steht nun in einer Nische in der Chorbogenwand in unmittelbarer Nähe zur alten Granittaufe.